auch als Buch erhältlich

Planungsprozesse in der Stadt: die synchrone Diskursanalyse
  • Autoren: Harald A. Mieg, Heike Oevermann
  • Herausgeber: Georg-Simmel-Zentrum für Metropolenforschung der Humboldt-Universität zu Berlin

  • Planungsprozesse in der Stadt: die synchrone Diskursanalyse
  • Forschungsinstrument und Werkzeug für die planerische Praxis
  • Stadtplanung, Stadtentwicklung, Raumplanung, Raumordnung, Kulturerbe, Denkmalschutz

    Planungsprozesse in der Stadt sind oftmals gekennzeichnet durch Konflikte, aber auch durch die Vermittlung unterschiedlicher Anliegen und die Entwicklung alternativer Gestaltungsoptionen.

    In diesem Kontext wird es zunehmend wichtiger, Debatten und Entscheidungsprozesse zu verstehen. Hier setzt die synchrone Diskursanalyse an: Sie ist ein Instrument, um Konflikte und Vermittlungen über Ziele und Konzepte in Planungs- und Transformationsprozessen der Stadt systematisch zu erfassen.

    Das Buch bietet Praktikern sowie für Studium und Forschung die geeigneten Werkzeuge, um Transformationsprozesse zu analysieren und zu verstehen sowie in diesen regulativ wirksam zu handeln. Ein Fallbeispiel (Industriekomplex Zeche Zollverein in Essen) veranschaulicht Theorie und Praxis.


  • Auflage: 1., 2015
  • Seiten: 96 Seiten
  • Abbildungen: zahlreiche Abbildungen und Tabellen
  • Format in cm: 15,0 x 21,5
  • Einbandart: PDF
  • ISBN: 978-3-7281-3639-8
  • DOI: 10.3218/3639-8
  • Sprache: Deutsch
  • Lieferstatus: lieferbar

Zusatzangebote

Name Dateityp Zugriff
Inhaltsverzeichnis PDF-Dokument
Leseprobe PDF-Dokument

eBook Anbieter

Preis je nach Anbieter, erhältlich u.a. bei:

eBook.de zum Anbieter
Ciando zum Anbieter
Google Play zum Anbieter