auch als eBook erhältlich

Architektonisches Potenzial von Dämmbeton
  • Autoren: Patrick Filipaj

  • Architektonisches Potenzial von Dämmbeton
  • Geleitwort von Jacques Blumer / Atelier 5
  • Beton, Sichtbeton, Baustoff, Wärmedämmung, Betonanalyse, Sichtbetonfassade

    In den letzten Jahren sind eine beachtliche Anzahl neuer Gebäude aus Dämmbeton entstanden. Zudem hat eine bemerkenswerte Entwicklung in der Bauindustrie stattgefunden: Nicht nur einzelne Architekten, sondern auch verschiedene Zulieferfirmen und Betonwerke haben das Potenzial von Dämmbeton erkannt. Von diesen Erfahrungen profitieren interessierte Bauherren, Ingenieure und Planer.

    Die Faszination des Baustoffs Dämmbeton besteht darin, dass bei seiner Verwendung in der Aussenhülle von Gebäuden auf eine zusätzliche Dämmschicht verzichtet werden kann. Dadurch werden Betonkonstruktionen möglich, die mit ihren beidseitigen Sichtbetonflächen an die Tradition der Betonbrut-Architektur der 50er- und 60er-Jahre anknüpfen.

    In diesem Buch wird nicht nur materialtechnologisches Know-how vermittelt: Nach einem Überblick über die Geschichte des Betons folgen Ergebnisse von Materialuntersuchungen und ein empirischer Kostenvergleich. Neu in der dritten Auflage ist zudem ein Kapitel über Dämmbeton aus Sicht des Ingenieurs.

    Im zweiten Teil des Buches werden fünfzehn besonders interessante Dämmbetonbauten ausführlich vorgestellt. Sie zeigen die gestalterischen Möglichkeiten von Dämmbeton sowie Detaillösungen anhand von Fotos, Werk- und Detailplänen. Dazu kommen persönliche Erfahrungen beteiligter Architekten. Zuletzt wird versucht, die möglichen Ursachen für das grosse Interesse an Dämmbeton aufzuzeigen sowie das zukünftige Potenzial von Dämmbetonbauten weiter auszuloten.

    Zum Autor:
    Patrick Filipaj führt in Zürich ein Architekturbüro mit Michael Choffat (www.cf-architekten.ch). Er beschäftigt sich seit seinem Nachdiplomstudium am Departement Architektur der ETH Zürich mit dem Thema Dämmbeton.

    "Die 2. Auflage hat die materialtechnologischen Grundlagen auf den aktuellen Forschungsstand gebracht sowie zusätzliche Fallbeispiele aus der Schweiz und aus Deutschland hinzugefügt. Mit der Arbeit haben wir ein weiteres Plädoyer für 'sortenreines', effektives Bauen, das in Zeiten von Mangelnachbesserung durch aufwändige Unter- oder Primärkonstruktionen in die richtige Richtung weist."
    (Deutsche BauZeitschrift 3/2011, März 2011, S. 17)

    "Auch wenn sich aufgrund der 'schärferen Energieeinsparverordnung' in Deutschland einiges aus dem in der Schweiz veröffentlichten Buch nicht auf hiesige Verhältnisse übertragen lässt, bietet das Werk eine interessante Lektüre – vor allem die vorgestellten Objekte überzeugen."
    (Beton, 16.08.2010)


  • Auflage: 3., aktualisierte und überarbeitete, 2019
  • Seiten: 148 Seiten
  • Abbildungen: zahlreiche Abbildungen, Fotos und Pläne
  • Format in cm: 23,0 x 30,0
  • Einbandart: Klappenbroschur
  • ISBN: 978-3-7281-3858-3
  • Sprache: Deutsch
  • Lieferstatus: lieferbar

Zusatzangebote

Name Dateityp Zugriff
Inhaltsverzeichnis PDF-Dokument
Leseprobe PDF-Dokument

  • Preis: CHF 42,00 | € 39,90



Ähnliche Artikel

Lehmarchitektur heute

CHF 34,00 | € 32,00

Beton und Biotop

CHF 42,00 | € 39,90

Drei Bücher über den Bauprozess

CHF 60,00 | € 56,90

Robert Maillart – Betonvirtuose

CHF 30,00 | € 19,90