• Zivile Drohnen – Herausforderungen und Perspektiven

auch als Open Access eBook erhältlich

Zivile Drohnen – Herausforderungen und Perspektiven
  • Autoren: Markus Christen, Michel Guillaume, Maximilian Jablonowski, Peter Lenhart, Kurt Moll

  • Zivile Drohnen – Herausforderungen und Perspektiven
  • Video von Stefan Lanz, SDA, zur Studie (Luzerner Zeitung) »

    Drohnentechnologie, Drohneneinsatz, Drohnenregulierung, Persönlichkeitsschutz, Überwachung, Luftaufnahmen, Luftraumnutzung, Flugverkehrsmanagement

    Lange kamen Drohnen hauptsächlich bei mehr oder weniger geheimen militärischen Missionen in Konfliktgebieten zum Einsatz, ferngesteuert von Soldaten in einem sicheren Bunker. Heute kommt es nicht selten vor, dass man beim Blick in den Himmel auch über Strassen und öffentlichen Plätzen zivile Drohnen entdeckt – sie sind zum Preis von wenigen Hundert Franken inzwischen für jedermann erhältlich. Doch nicht nur in der Freizeit sind Drohnen mittlerweile im Einsatz, sondern auch auf Baustellen, in der Landwirtschaft, bei der Videoüberwachung, für Vermessungs- und Forschungszwecke sowie in der Medienberichterstattung.

    In einem ersten Teil fasst diese Studie das Wissen zu den begrifflichen, technischen und wirtschaftlichen Aspekten der Drohnentechnologie zusammen. Es folgen eine Einschätzung zu den zukünftigen Entwicklungen sowie eine Analyse der Rezeption in der internationalen Fachliteratur und in den Medien der Deutsch- und Westschweiz. Der zweite Teil präsentiert die gegenwärtige Gesetzeslage in der Schweiz sowie im Ausland. Schliesslich erfolgt eine strategische Beurteilung der Drohnentechnologie, die sich auf die Befragung von rund 60 Technologieexpertinnen und -experten sowie weiteren Stakeholdern stützt. Zu Wort kommen dabei insbesondere auch kritisch eingestellte Akteure wie Umweltschutzorganisationen. Schliesslich folgen, nach absteigender Priorität aufgelistet, sieben Handlungsempfehlungen für die Politik.

    "Der Bericht illustriert, wie komplex die Abstimmung mit den übrigen Nutzern des Luftraums ist. So braucht es zur Bestimmung der Echtzeitposition der Drohnen etwa auch topografische Daten. Angaben über die Witterung wiederum geben Aufschluss darüber, ob eine Drohne überhaupt sicher betrieben werden kann.
    Damit die wirtschaftlichen Chancen der Technologie genutzt werden können, ist es laut Guillaume wichtig, das Flugverhalten von Drohnen weiter zu erforschen und zu verbessern. Die Voraussetzungen dafür stehen gut. 'Mit den ETH stehen wir weltweit an der Spitze der Forschung', so der Aviatik-Experte. Er und seine Kollegen wünschen sich daher, dass ein von Bund und Industrie gefördertes nationales Testgelände eingerichtet wird."
    (Computerworld, 27.3.2018)
    Ausführliche Rezension »

    "Schon für wenige Franken sind kleine Drohnen im Spielzeughandel erhältlich. Doch sobald die Fluggeräte eine Kamera haben, taugen sie potentiell zum Gesetzesbrecher."
    (Luzerner Zeitung und Liechtensteiner Volksblatt, 27.3.2018)
    Video von Stefan Lanz, SDA, zur Studie »


  • Buchreihe: TA-SWISS
  • Auflage: 1., 2018
  • Seiten: 252 Seiten
  • Abbildungen: zahlreiche Abbildungen, z.T. farbig
  • Format in cm: 16,0 x 23,0
  • Einbandart: broschiert
  • ISBN: 978-3-7281-3893-4
  • Sprache: Deutsch
  • Lieferstatus: lieferbar

Zusatzangebote

Name Dateityp Zugriff
Inhaltsverzeichnis PDF-Dokument

  • Preis: CHF 44,00 | € 42,00



Ähnliche Artikel

ON/OFF

CHF 48,00 | € 46,00