• Herausgeber: Rainer C. Schwinges, Paul Messerli, Tamara Münger

  • Innovationsräume
  • Woher das Neue kommt – in Vergangenheit und Gegenwart
  • In einer globalisierten Welt, so könnte man meinen, ist für Unternehmen, Branchen und Forschung überall alles möglich tatsächlich aber existieren auch heute noch Räume, die als Standorte höher im Kurs stehen als andere.

    Ist es darum, weil in diesen Regionen ein über Jahrzehnte oder gar Jahrhunderte lebendig erhaltenes Spezialwissen bereits vorhanden ist, weil sich hier Hochschulen, Forschungsinstitute, Ausbildungsstätten mit den Bedürfnissen der regionalen Wirtschaft und Kultur beschäftigen? Hat es mit der umsichtig gepflegten Infrastruktur in diesen Landschaften zu tun, mit der Ansiedlung verwandter Gewerbe und Industrien, mit vorhandenen Dienstleistungen? Oder investieren Unternehmen da, wo wirtschaftliche Hemmnisse durch die Gesetzgebung wegfallen, wo der unternehmerischen Tätigkeit mehr Freiraum, mehr Freiheit gelassen wird? Vielleicht spielen gute Verkehrsverbindungen und die Möglichkeit, rasch und regelmässig in einem Netzwerk von Unternehmen und Personen zu kommunizieren, die entscheidende Rolle? Oder ist etwa der Zufall allein verantwortlich?

    Experten aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft haben sich im Rahmen einer Tagung der Akademischen Kommission der Universität Bern mit der Frage beschäftigt, welche Faktoren einen Raum zu einem Innovationsraum werden lassen.


  • Buchreihe: Forum für Universität und Gesellschaft, Universität Bern
  • Auflage: 1., 2001
  • Seiten: 200 Seiten
  • Format in cm: 17,0 x 24,0
  • Einbandart: broschiert
  • ISBN: 978-3-7281-2706-8
  • Sprache: Deutsch
  • Lieferstatus: lieferbar

Zusatzangebote

Name Dateityp Zugriff
Inhaltsverzeichnis PDF-Dokument

  • Preis: CHF 52,00 | € 32,40



Ähnliche Artikel

Innovationen kreieren und patentrechtlich schützen

CHF 49,00 | € 46,80 | CHF 24,00 | € 22,00

Innovation Foresight

CHF 40,00 | € 36,00

Innovationskultur

CHF 52,00 | € 33,00