• Autoren: Juliane A. Buchheister

  • Verflüssigungspotenzial von reinem und siltigem Sand unter multiaxialer Belastung
  • Bodenverflüssigung, Erdbeben, Baugrundbewegung

    Grosse Deformationen des Baugrunds sind eine der Gefahren bei einem Erdbeben. Durch die Belastung des Erdbebens können Gebäude, Infrastruktureinrichtungen oder das freie Gelände erheblich beeinträchtigt werden. Einer der Auslöser der grossen Deformationen ist die Bodenverflüssigung. Bodenverflüssigung ist eines der Themen des geotechnischen Erdbebeningenieurwesens, an dem in den letzten 40 Jahren intensiv geforscht wurde. Es bedarf Entwicklungen für genauere Verfahren, um das Verhalten des Bodens zu beschreiben. Daher wurden experimentelle Untersuchungen zum Verflüssigungsverhalten von Sand und siltigem Sand im Hohlzylindergerät durchgeführt und in der vorliegenden Publikation ausgewertet.


  • Buchreihe: Veröffentlichungen des Instituts für Geotechnik (IGT) an der ETH Zürich Band 240
  • Auflage: 1., 2012
  • Seiten: 336 Seiten
  • Abbildungen: zahlreiche Abbildungen, s/w und farbig
  • Format in cm: 21,0 x 29,7
  • Einbandart: broschiert
  • ISBN: 978-3-7281-3305-2
  • Sprache: Deutsch
  • Lieferstatus: lieferbar

Zusatzangebote

Name Dateityp Zugriff
Inhaltsverzeichnis PDF-Dokument
Leseprobe PDF-Dokument

  • Preis: CHF 98,00 | € 85,00



Ähnliche Artikel