• Autoren: Carl Fingerhuth

  • Die Gestalt der postmodernen Stadt
  • Teilsynthese des Nationalen Forschungsprogramms "Stadt und Verkehr" (NFP 25)
  • In der Gestalt der Stadt spiegeln sich die sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Bedürfnisse einer Gesellschaft. Sie erzählt die Geschichte unserer Vergangenheit, dient als Bühne zur Inszenierung der Gegenwart und lässt uns von der Zukunft träumen.

    Das Projekt der modernen Stadt ist verblasst und diskreditiert. Wir sind auf der Suche nach der Gestalt für eine postmoderne Stadt, eine Stadt, die mit ihren Formen und Strukturen die Werte und Ziele unserer Zeit reflektiert. Gesucht werden architektonische und städtebauliche Prinzipien - Analogien zur postmodernen Philosophie, Psychologie und Semiotik helfen dabei.

    Zudem dokumentiert der Band die aktuelle Diskussion um Instrumente, Methoden und Verfahren bei der Umsetzung dieser Prinzipien in die architektonische und städtebauliche Praxis.


  • Buchreihe: Schriften zur Orts-, Regional- und Landesplanung Band 48
  • Auflage: 2., unveränderte, 1997
  • Seiten: 200 Seiten
  • Abbildungen: zahlreiche Abbildungen und Fotos
  • Format in cm: 20,0 x 24,0
  • Einbandart: broschiert
  • ISBN: 978-3-7281-2482-1
  • Sprache: Deutsch
  • Lieferstatus: lieferbar

Zusatzangebote

Name Dateityp Zugriff
Inhaltsverzeichnis PDF-Dokument

  • Preis: CHF 48,00 | € 29,90