• Autoren: Kurt Gilgen

  • Planungsmethodik in der kommunalen Raumplanung
  • Vom Praxisbeispiel zur Theorie
  • In der Raumplanung werden unzählige Methoden und Techniken angewendet, häufig ganz selbstverständlich und ohne dass sich die Fachleute dessen immer bewusst sind. "Planungsmethodik in der kommunalen Raumplanung" nimmt ein konkretes Planungsbeispiel – die Vorbereitung der Gemeindefusion im Michelsamt (Kanton Luzern) und die damit verbundenen planerischen Aufgaben – zum roten Faden durch die Theorie der Planungsmethodik. Die Publikation zeigt auf, wie die gebräuchlichsten Methoden und Techniken zweckmässig eingesetzt werden und wie sie dadurch beim Lösen von kommunalen Planungsaufgaben dienlich sein können.

    Das Buch eignet sich gleichermassen als Lehrbuch für die Ausbildung wie auch als Orientierungshilfe und Nachschlagewerk für Fachleute der Raumplanung und sachverwandter Disziplinen. Projektmanagement-Verantwortliche, Consultants und Unternehmensberater finden darin interessante Argumentationshilfen.

    Die Publikation ergänzt die Bände Kommunale Raumplanung in der Schweiz und Kommunale Richt- und Nutzungsplanung, ist in seiner Ausrichtung jedoch allgemeiner konzipiert und inhaltlich nicht auf nationale Regelungen beschränkt.

    "Das Lehrbuch hilft, die Qualität der kommunalen Planungen zu steigern."
    (Martin Lendi, disP 167, 4/2006, S. 91)

    "Dieses Buch bietet einen sehr einfachen und praxisnahen Einstieg in die Planungsmethoden und eröffnet über die Verweise auf weiterführende Literatur eine vertiefte Auseinandersetzung mit den verschiedenen Methoden. Es ist damit eine geeignete Hilfe zum Selbststudium deutscher Studierender und Praktiker. Der Beispielsbezug auf die rechtlichen und organisatorischen Gegebenheiten der Schweiz ist dabei nicht unbedingt hinderlich, sondern eröffnet aufgrund der Nähe zu den deutschen Gegebenheiten die Möglichkeit zu einem Vergleich."
    (fub, ZS für Liegenschaftswesen, Planung und Vermessung 4/2007, S. 5)

    "In der Raumplanung werden unzählige Methoden und Techniken angewendet, häufig ganz selbstverständlich und ohne dass sich die Fachleute dessen immer bewusst sind. Das Lehrbuch 'Planungsmethodik in der kommunalen Raumplanung' nimmt ein konkretes Planungsbeispiel – die Vorbereitung der Gemeindefusion im Michelsamt und die damit verbundenen planerischen Aufgaben – zum roten Faden durch die Theorie der Planungsmethodik. Es zeigt auf, wie die gebräuchlichsten Methoden und Techniken zweckmässig eingesetzt werden und wie sie dadurch beim Lösen von kommunalen Planungsaufgaben dienlich sein können."
    (IRB 59/2007-27)


  • Auflage: 1., 2006
  • Seiten: 196 Seiten
  • Abbildungen: zahlreiche Abbildungen (s/w und farbig)
  • Format in cm: 21,0 x 29,7
  • Einbandart: broschiert
  • ISBN: 978-3-7281-3063-1
  • Sprache: Deutsch
  • Lieferstatus: lieferbar

Zusatzangebote

Name Dateityp Zugriff
Inhaltsverzeichnis PDF-Dokument

  • Preis: CHF 50,00 | € 34,80



Ähnliche Artikel

Der globale Kontrakt

CHF 36,00 | € 32,00

Kommunale Raumplanung in der Schweiz

CHF 84,00 | € 79,90

Nicht mehr bestellbar

Kommunale Richt- und Nutzungsplanung

CHF 50,00 | € 45,50