auch als eBook erhältlich

Grundlagen ethischer Unternehmensverantwortung
  • Autoren: Mathias Schüz
  • Herausgeber: ZHAW School of Management and Law

  • Grundlagen ethischer Unternehmensverantwortung
  • Website zur Reihe SML essentials »

    Corporate Responsibility, Unternehmensethik, Unternehmensführung

    Die Ölpest im Golf von Mexiko, die Kernschmelze von Fukushima, die weltweite Finanzkrise sowie zahllose weniger bekannte Schädigungen von Mensch und Natur sind das Ergebnis unverantwortlichen Wirtschaftens.

    Kann ethisches Verhalten in den Chefetagen solche Auswüchse vermeiden? Wenn ja, wie muss ethische Unternehmensverantwortung beschaffen sein, damit sich Geschäftstätigkeiten nicht nur für die Eigentümer, sondern auch auf Gesellschaft und Natur langfristig positiv auswirken? Welche Hilfestellungen gibt es, um nachhaltig ethische Entscheidungen zu treffen? Zahlreiche Publikationen geben auf solche Fragen teils widersprüchliche Antworten. Die vorliegende Ausgabe der "SML essentials" dient als eine Art Wegweiser, der den Kontext und die Grundbegriffe von Ethik, Verantwortung und Nachhaltigkeit im Rahmen von unternehmerischen Aktivitäten klärt. Darüber hinaus gibt sie Gründe an, weshalb es für Unternehmen sinnvoll ist, sich ihrer vollständigen Verantwortung bewusst zu werden. Erst dann können sie frei entscheiden, ob sie sich selbst zum Vorbild ihrer Branche erheben, den Besten nacheifern oder erst mal abwarten möchten. Sie treffen dann ihre Entscheidung mit all ihren möglichen Konsequenzen bewusst und vermeiden so, zum Spielball zufälliger Reaktionen von Stakeholdern wie z.B. Medien, Investoren oder Kunden zu werden.

    Viele Unternehmen haben aufgrund schlechter Erfahrungen ihre Aktivitäten bereits erfolgreich auf Nachhaltigkeit oder ethische Verantwortung ausgerichtet. Sie belegen so die Dringlichkeit einer Umorientierung.

    Musterlösungen  »

    "Schmal vom Umfang, ambitioniert in der Zielstellung, aber didaktisch klar strukturiert und optisch hervorragend aufbereitet, unternimmt der Band des Winterthurer Management-Professors Mathias Schüz nichts weniger als den Versuch einer Antwort auf die alte Kant'sche Frage: Was sollen wir (in diesem Falle Wirtschaftsunternehmen) tun? … Was können, was dürfen wir unseren Kindern hinterlassen? Welche Neben-, Rück- und Fernwirkungen haben unsere Unternehmungen wie unsere Unterlassungen? Was kostet unser Konsum? Wer bezahlt ihn wirklich? Welche Folgen hat unser Handeln? Welche Werte sollen es leiten? Wie können sie möglichst weltweit verbindlich gemacht und – noch mehr – auch eingefordert und gesichert werden?
    Die bedeutendsten Ansätze der klassischen Ethik stoßen bei der Beantwortung dieser Fragen allesamt an ihre Grenzen: die aristotelische Tugendlehre (Weg der Mitte, Vermeiden von Extremen, Tüchtigkeit, Tauglichkeit) ebenso wie die Pflichtenethik eines Immanuel Kant (kategorischer Imperativ) ebenso wie die Nützlichkeitsethik (Nutzen für die möglichst größte Anzahl), die der englische Philosoph Jeremy Bentham entwickelt hat.
    Schüz arbeitet daher heraus, dass das Wesen verantwortlichen, praktisch orientierten Handelns in allen drei Ansätzen gleichermaßen fußt, die einander ergänzend jeweils zu Rate gezogen werden müssen. Natürlich kann auch er die prinzipiellen Widersprüche dieser ethischen Konzeptionen nicht auflösen. Aber es ist ein Schritt in die richtige Richtung, wenn deren Anspruch auf Allgemeingültigkeit aufgegeben und statt dessen die Frage gestellt wird, ob denn alles, was getan werden könnte, auch getan werden sollte, wenn man die drei ethischen Grundkonzepte nacheinander abklopft.
    Konsequent verbindet Schüz die drei Konzepte und entwickelt im Mittelteil seines Büchleins ein praktisch anwendbares Modell nachhaltiger Unternehmensverantwortung – und zwar in Form einer Uhr mit drei Zeigern. Die Uhrenskala bildet als Tortendiagramm drei Felder ab, in denen sich Unternehmen bewegen: das ökonomische, ökologische und soziale Feld (konzentrische Ringen von innen nach außen symbolisieren den Grad der Nachhaltigkeit, die im Uhrzeigersinn rotierenden Zeiger zudem noch die zeitlichen Perspektiven von kurz- bis langfristig). Die Länge der drei korrespondierenden Zeiger bildet den Grad der jeweiligen Nachhaltigkeit des Unternehmens in den genannten Feldern ab. Auf diese Weise wird nötiger Handlungsbedarf sofort sichtbar.
    Unternehmerisches Handeln ist nur dann, ja kann überhaupt nur dann nachhaltig sein, wenn es dem ganzheitlichen Ansatz der drei Felder verpflichtet bleibt. Eine gut strukturierte Legende erläutert das Modell im Detail und macht es auch für Anwender praktikabel, die bislang keinen Zugang zu solchen Überlegungen gefunden haben. Im Ganzen legt Schüz mit diesem neuen Ansatz einen überzeugenden Versuch vor, die komplexe Thematik fassbar und praktisch handhabbar zu machen.
    Positiv hervorzuheben ist daneben die vorbildliche didaktische Aufbereitung des Themas. Schüz nutzt alle Möglichkeiten, die für eine schriftliche Veröffentlichung zur Verfügung stehen: ein sehr übersichtliches Lay-Out, farbliche Absetzungen, Hervorhebung von Kernsätzen und Kernbegriffen, Erklär-Kästen, ein begleitendes Glossar, Zusammenfassungen an den Kapitelenden sowie einen Wissens-Check mit Fragen zu den vorausgegangenen Ausführungen flankieren seine verständliche Sprache und die vielen Praxisbeispiele vortrefflich. Alles in allem eine klare Leseempfehlung!"
    (sewi auf Amazon.de, Oktober 2013)


  • Buchreihe: SML essentials Band 01
  • Auflage: 1., 2013
  • Seiten: 58 Seiten
  • Abbildungen: zahlreiche Abbildungen, farbig
  • Format in cm: 14,8 x 21,0
  • Einbandart: broschiert
  • ISBN: 978-3-7281-3570-4
  • Sprache: Deutsch
  • Lieferstatus: lieferbar

Zusatzangebote

Name Dateityp Zugriff
Leseprobe PDF-Dokument

  • Preis: CHF 16,00 | € 15,00



Ähnliche Artikel

Stimmen der Macht

CHF 39,80 | € 38,00

Corporate Responsibility Management

CHF 16,00 | € 15,40