• Autoren: Friedrich Jakob, Mane Hering-Mitgau, Albert Knoepfli, Paolo Cadorin

  • Die Valeria-Orgel
  • Ein gotisches Werk in der Burgkirche zu Sitten/Sion
  • Die über 500 Jahre alte Schwalbennestorgel in der mittelalterlichen Stiftskirche ist das einzige weitgehend aus dem Spätmittelalter stammende und noch spielbare Instrument Europas. Es ist um 1435 von einem unbekannten Orgelbauer errichtet worden. Die beidseitigen Flügelmalereien, künstlerisch und maltechnisch erstrangige Zeugnisse aus der Zeit des Weichen Stils, stammen vom Freiburger Stadtmaler Peter Maggenberg. Der Solothurner Orgelbauer Christoph Aebi hat die Orgel dann 1686-1688 unter weitgehender Wiederverwendung des Originalbestandes erweitert, und 1954 ist sie im Sinne moderner Denkmalpflege schonend restauriert worden. Geschichte, Bedeutung und Restaurierung der Orgel sind in diesem Band dokumentiert.


  • Auflage: 1., 1991
  • Seiten: 280 Seiten
  • Abbildungen: zahlreiche Abbildungen, 7 Farbtafeln
  • Format in cm: 21,0 x 29,7
  • Einbandart: gebunden
  • ISBN: 978-3-7281-1666-6
  • Sprache: Deutsch
  • Lieferstatus: vergriffen, keine Neuauflage geplant

  • Preis: CHF 0,00 | € 0,00

Nicht mehr bestellbar