• Herausgeber: Heiner Dunckel, Cordula Pleiss

  • Kontrastive Aufgabenanalyse
  • Grundlagen, Entwicklungen und Anwendungserfahrungen
  • Mit der Kontrastiven Aufgabenanalyse (KABA) liegt ein bewährtes psychologisches Arbeitsanalyseverfahren vor, dessen vorrangige Anwendungsfelder die Analyse und Gestaltung der Arbeitsorganisation, die Technikfolgenabschätzung sowie der Gesundheitsschutz sind.

    Das KABA-Verfahren zielt darauf ab, die Angemessenheit der Arbeitsorganisation hinsichtlich Kriterien menschengerechter Arbeitsgestaltung – so genannter Humankriterien – zu beurteilen. Besonders berücksichtigt werden dabei die Auswirkungen eingesetzter oder geplanter Hardware, Software und Kommunikationsmittel.

    Ursprünglich bezog sich das KABA-Verfahren auf die Analyse und Gestaltung von Arbeitsaufgaben in Büro und Verwaltung. Mit der vorliegenden Version kann das KABA-Verfahren auch in anderen (Dienstleistungs-)Bereichen eingesetzt werden. Hierzu wurden insbesondere die auf die Analyse der Arbeitsmittel und Techniken bezogenen Teile des Verfahrens aktualisiert und erweitert.

    Das KABA-Verfahren dient einer umfassenden Analyse und Bewertung von Arbeitsaufgaben, ermöglicht eine vorausschauende Arbeitsgestaltung, ist branchenübergreifend einsetzbar, praxisnah konzipiert und enthält Hinweise für eine arbeits- und humanorientierte Gestaltung der Arbeitsaufgaben und der Arbeitsorganisation. Mit dem KABA-Verfahren können diejenigen Teile einer Arbeitstätigkeit gekennzeichnet werden, die die Gesundheit und Persönlichkeit des Menschen erhalten und fördern. Darüber hinaus kann das KABA-Verfahren im Rahmen einer Gefährdungs- und Belastungsanalyse entsprechend den gesetzlichen Vorgaben und Anforderungen eingesetzt werden.

    Im ersten Teil werden die wesentlichen Merkmale und die theoretischen Grundlagen zu dem Konzept menschlicher Stärken und Humankriterien sowie die wesentlichen Entwicklungsschritte des KABA-Verfahrens dargestellt. Im zweiten Teil werden Weiterentwicklungen des ursprünglichen Verfahrens und Anwendungserfahrungen in verschiedenen Bereichen (z.B. Gefährdungsbeurteilung, Analyse personenbezogener Dienstleistungen, Tätigkeiten im Call-Center, Tätigkeiten der Werkstattsteuerung, softwaretechnische Systemanalysen sowie erweiterte Kommunikationsanalysen) dokumentiert.

    Schliesslich liegt eine CD mit der aktualisierten Fassung des Manuals und den Antwortblättern in einer auch technisch nutzbaren Form bei. Auf dieser CD findet sich auch eine Reihe von Erläuterungen, Definitionen, Fragen und Regeln sowie zahlreiche betriebsnahe Beispiele, die die Analyse mit dem KABA-Verfahren demonstrieren und den betrieblichen Anwender bei der Analyse und Bewertung unterstützen.

    "Die im vorliegenden Sammelband dargestellte Version von KABA macht das ursprünglich für Büro und Verwaltung entwickelte Verfahren auch für andere Wirtschaftsbereiche – sowohl in Dienstleistung als auch Produktion – einsetzbar."
    (Public Health Newsletter 3/2007, S. 3)


  • Buchreihe: Mensch – Technik – Organisation Band 41
  • Auflage: 1., 2007
  • Seiten: 240 Seiten
  • Abbildungen: zahlreiche Abbildungen, inkl. CD
  • Format in cm: 16,0 x 23,0
  • Einbandart: broschiert
  • ISBN: 978-3-7281-3078-5
  • Sprache: Deutsch
  • Lieferstatus: lieferbar

Zusatzangebote

Name Dateityp Zugriff
Inhaltsverzeichnis PDF-Dokument

  • Preis: CHF 78,00 | € 53,00



Ähnliche Artikel