auch als Buch erhältlich

Die Geschichte Afghanistans
  • Autoren: Habibo Brechna

  • Die Geschichte Afghanistans
  • Historische Ereignisse, Erzählungen und Erinnerungen
  • Taliban, Mudjahedin, Kabul, Balu Hissar, Afghanistan/Geschichte

    In einer Mischung aus historischem Fachwissen, Erzählungen und persönlichen Erinnerungen legt der Autor die Geschichte Afghanistans über einen umfassenden Zeitraum dar. Ausgehend von der Geschichte Khorasans und Sistans in vorchristlicher Zeit über frühgeschichtliche Einflüsse bis zur Gründung des modernen Staates und der aktuellen Situation wird eine Fülle an Details und Episoden erzählt, die einen Einblick in die überaus heterogenen und verflochtenen Strukturen des Landes ermöglichen. Dabei wird auch das Dilemma deutlich, in dem sich das Land bis heute befindet – als Spielball von Herrschern und Besatzern, die das Land nicht zur Ruhe kommen lassen.

    Auszug: Die selbständigen Staaten in Khorasan • Die Mohammad-Zais • Emir Abdur Rahman und seine Nachfolger • Die Musaheban • Die afghanische Rebublik unter Sardar Mohammad Daoud • Der afghanische Kommunismus • Afghanistan unter sowjetischer Herrschaft • Macht und Ohnmacht der klerikalen politischen Führer • Die zerstrittenen politischen Führer • Die Plünderung des afghanischen Nationalmuseums in Kabul • Die Feldzüge der Mudjahedin gegen die afghanische Zentralregierung

    Zum Autor:

    Prof. em. Habibo Brechna entstammt väterlicherseits der angesehenen Mohammad-Zai-Familie aus Kabul, seine Mutter war Deutsche. Er lebt seit 1948 in der Schweiz.

    "Das Buch ist eine Mischung aus immensem geschichtlichem Fachwissen, Erzählungen und persönlichen Erinnerungen. – Welch schweres Schicksal trägt dieses Land!"
    (Gegenwart Nr. 2, 2011, S. 60)

    "Das Buch ist angesichts der dichten Informationen nicht immer leichte Kost. Dennoch verhilft es dem interessierten Leser dazu, die heutigen Probleme Afghanistans zu erkennen und die Komplexität des friedlichen Aufbaus zu verstehen. Allein schon deshalb ist dem Band eine über Fachkreise hinausgehende Verbreitung zu wünschen."
    (Das Parlament Nr. 12, 20.03.2006, S. 15)

    "Bisher ist kein vergleichbar umfassendes, deutschsprachiges Werk zu diesem Thema erschienen. … Durch das gesamte Buch ziehen sich die Beziehung der Herrschenden zum einfach Volk und der Werdegang der Stadt Kabul. Brechna gelingt es durch Symbolik und Fakten dem Leser klar zu machen, warum demokratische Gesellschaftsformen in Afghanistan einen so schweren Stand hatten und auch in Zukunft haben werden. Er rahmt dies mit historischen Fragestellungen ein, die ihn auch selbst beschäftigen. Erwähnenswert sind auch die biographischen Darstellungen über die Klerikalen- und Militärführer. Die Namen heutiger "Warlords", die Teile des Landes kontrollieren, tauchen hier wieder auf."
    (Matthias Vogl, AGIPS-Rezensionen Nr. 17/2006)


  • Auflage: 2., korrigierte und überarbeitete, 2012
  • Seiten: 524 Seiten
  • Abbildungen: zahlreiche farbige Abbildungen
  • Format in cm: 16,0 x 23,0
  • Einbandart: PDF
  • ISBN: 978-3-7281-3471-4
  • DOI: 10.3218/3471-4
  • Sprache: Deutsch
  • Lieferstatus: lieferbar

Zusatzangebote

Name Dateityp Zugriff
Inhaltsverzeichnis PDF-Dokument
Leseprobe PDF-Dokument

eBook Anbieter

Preis je nach Anbieter, erhältlich u.a. bei:

eBook.de zum Anbieter
Ciando zum Anbieter

Ähnliche Artikel